Wir als Verantwortliche im Schützenverein Berngau wollen insbesondere im Jugendbereich Anreize schaffen, um auch in sportlicher Hinsicht für die künftigen Herausforderungen gewappnet zu sein. In anderen Schützenvereinen gibt es bereits Lichtpunktstände, an denen 10- bis 12- jährige Jungen und Mädchen altersgerecht, wie unter echten Bedingungen, trainieren können. Bereits in diesem Alter wird der Grundstock gelegt, um später erfolgreich mit dem Luftgewehr oder auch der Luftpistole in den Ligaschießbetrieb integriert zu werden.

Unter dem Motto: „Viele schaffen mehr…..“ erklärt sich die Raiffeisenbank Neumarkt bereit, dieses Projekt zu unterstützen. Zunächst werden wir als Verein unser Projekt auf einer Internetseite vorstellen und durch die Raiffeisenbank freischalten lassen.

Innerhalb von zwei Wochen müssen dann genügend Fans gefunden werden, die sich in einem sehr einfachen Verfahren kurz registrieren lassen und dann den „Fan-Button“ drücken. Für unsere Aktion brauchen wir mindestens 50 Fans, damit die Raiba das Projekt für die Finanzierungsphase freigibt.

Danach würde jede Spende ab einer Höhe von mind. 10,00 € von der Raiba mit 10,00 € maximal unterstützt.

Wenn Sie also auf die Seite: www.raiba-neumarkt-opf.viele-schaffen-mehr.de gehen, finden Sie unser Projekt unter der Bezeichnung: „Die Jugend ist unsere Zukunft.“ „Lichtpunktanlage für modernes Schießtraining.“

Dort können Sie Fan werden, wenn Sie unsere Aktion erfolgreich werden lassen wollen.

Zur Finanzierungsphase erfolgen weitere Informationen über das Mitteilungsblatt oder im direkten Kontakt.

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung.

 

Schützenverein Tannenwald Berngau e. V.

Einladung zur Jahreshauptversammlung

am 13. Januar 2018 um 19.00 Uhr im Berngauer Hof

 

 

 

Tagesordnung

 

1. Begrüßung

 

2. Totengedenken

 

3. Bericht des 1. Schützenmeisters

 

4. Kassenbericht

 

5. Bericht der Kassenprüfer und Entlastung des Kassiers

 

6. Bericht des 1. Sportleiters

7. Bericht des 1. Jugendleiters

8. Bericht der Damenleiterin

9. Bericht des Böllerreferenten

 

10. Grußworte und Entlastung der Vorstandschaft

 

11. Ehrungen

 

12. Änderung des Verfahrens Passänderung betreffend des Fremdvereins

 

13. Wünsche, Anträge, Verschiedenes

 

Um Anträge ausreichend vorbereiten zu können, wird gebeten,

diese frühzeitig beim Schützenmeister Gerhard Grad

unter Tel. 09181/296863 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

schriftlich einzureichen. Herzliche Einladung ergeht an alle

Mitglieder zur Teilnahme.

 

 

Der Schützenverein Tannenwald lädt seine Mitglieder herzlich zur alljährlichen Weihnachtsfeier, traditionell am Samstag, den 26.12.2015 ab 19:00 in den Berngauer Hof ein. Wir freuen uns auf ein paar besinnliche Stunden mit musikalischer Umrahmung. 

Am Sonntag, den 03.12.2017 fahren unsere Schützendamen (gerne auch mit Anhang) zum Gau - Nikolaus – Schießen nach Traunfeld. Hier können wir unsere Schießkünste unter Beweis stellen und außerdem ein paar gesellige Stunden verbringen. Die gemeinsame Abfahrt ist um 13:30 Uhr am Vereinslokal Berngauer Hof.

Am Samstag, den 25.11.2017 findet der Gauehrenabend in der Jurahalle in Neumarkt statt. Wie alljährlich werden an diesem Anlass, die besten Schützen des Gaus Altdorf - Neumarkt – Beilngries geehrt. Auch vom Schützenverein Tannenwald Berngau konnten sich wieder einige Mitglieder den Titel des 1. Gaumeisters in den verschiedenen Disziplinen sichern. Um unsere „Besten Schützen“ gebührend zu feiern, würde sich der Schützenverein freuen, mit möglichst vielen Mitgliedern an dieser Veranstaltung teil zu nehmen. Der Beginn ist um 19:30 Uhr in der Jurahalle, die Abfahrt am Berngauer Hof ist um 19:00 Uhr.

Der Schützenverein Tannenwald Berngau trauert um seinen aktiven Schützen und Freund Michael Fürst.

 

Der Schützenverein Tannenwald Berngau will den interessierten Gemeindebürgerinnen und -bürger am Sonntag, den 25. Juni 2017 die renovierten und modernisierten Schützenräume im Berngauer Hof präsentieren. An einem „Tag der offenen Tür“ sind alle ab 10:30 bis 17 Uhr herzlich eingeladen, wissenswertes zu Schießtechnik und zum Schießsport allgemein zu erfahren oder sich einfach durch die Schießräume führen zu lassen. Selbst ein aktives Schießen ist an diesem Tag möglich und unter Anleitung sehr erwünscht.

 

An einem wohltätigen „Preisschießen“ können sich Neugiriege wie geübte Sportschützen in einem speziellen Modus beteiligen.

 

In Anlehnung an die heurige 875 Jahr-Feier spielt diese Zahl auch bei unserem Schießwettbewerb einen zentrale Rolle.

 

Wer es innerhalb von 10 Schuss schafft einen 875,0 Teiler, einen 87,5 Teiler oder exakt 87,5 Ringe zu erreichen, kann sein Startgeld von 5,00 Euro verzehnfachen und mit einem Preisgeld von 50,00 Euro nach Hause gehen. Die Anzahl der Starts ist nicht begrenzt.

 

Die Hälfte der Startgelder geht in eine Spendenbox und zusätzlich spendet der Verein im Zusammenwirken mit Sponsoren für jedes ausbezahlte Preisgeld ebenfalls 50,00 Euro für einen gemeinnützigen Zweck.

 

Für das leibliche Wohl gibt es Weißwürste und zur Unterhaltung spielt die Wirtshausmusik auf. Nachmittag können es sich die Besucher bei Kaffee und Kuchen wohl ergehen lassen. 

 

Alle Bewohner der Gemeinde Berngau sind herzlich eingeladen, sich über die Entwicklung des Schützenvereins Berngau zu informieren.

   
© ALLROUNDER