Sei der Jahresversammlung im Berngauer Hof haben die Tannenwald-Schützen einstimmig ersten Schützenmeister Gerhard Grad, seinen Stellvertreter Josef Schmalzl und Schriftführerin Sabrina Schlierf im Amt. Neu in der Vorstandschaft ist Kassier Johannes Ghiroga. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Manfred Bösl mit Urkunde und Ehrennadel ausgezeichnet, für 40 Jahre Vereinstreue Peter Münch.

 

Bei der Jahresversammlung im Berngauer Hof haben die Tannenwald-Schützen einstimmig ersten Schützenmeister Gerhard Grad, seinen Stellvertreter Josef Schmalzl und Schriftführerin Sabrina Schlierf im Amt. Neu in der Vorstandschaft ist Kassier Johannes Ghiroga. Für 50-jährige Mitgliedschaft wurde Manfred Bösl mit Urkunde und Ehrennadel ausgezeichnet, für 40 Jahre Vereinstreue Peter Münch.

Nach dem Bericht des Schützenmeisters Gerhard Grad zählt der Schützenverein 289 Mitglieder, davon sind 14 Schüler, elf Jugendliche und zwölf Junioren. Faschingsball, Bockstechen, Königsball und Weihnachtsfeier waren die Highlights des vergangenen Jahres. Über die Crowdfunding-Spendenplattform „Viele schaffen mehr“ der Raiffeisenbank konnte sich der Schützenverein zwei Lichtpunktgewehre anschaffen. 

Schriftführerin Sabrina Schlierf und Kassier Karl-Heinz Sturm gaben ebenfalls ihre Berichte ab. Nach dem Bericht von Jugendleiter Florian Schmaußer kommen von den 15 Jungschützen elf regelmäßig zum Training. Auch beteiligte man sich am Ferienprogramm. Die Jugendmannschaft mit Anika Hartl, Emily Graf und Ronja Seßler belegt in der Gauoberliga 2 den dritten Platz. 

Wie Sportleiterin Kerstin Kellermann ausführte, nehmen fünf Luftgewehr- und drei Sportpistolenmannschaften am Rundeanschießen teil. Die erste Mannschaft schießt in der Bezirksoberliga und die zweite in der Gauoberliga. Vereinsmeister sind Theresa Kellermann (Jugend, 372,38 Ringe), Verena Moosburger (Schützenklasse, 387,50 Ringe) und Renate Sippl (Altersklasse, 354,92 Ringe).

Sportliche Erfolge

Damenleiterin Eva Schuhmann berichte von den sportlichen Erfolgen auf Vereins, Gau-, Bezirks- und Bayerischer Ebene, sowie von den gesellschaftlichen Aktivitäten. Elf Veranstaltungen, davon zehn Schießtermine, hatten die Böllerschützen im vergangenen Jahr, informierte Böllerreferent Josef Schmalzl. Bürgemeister Wild dankte den engagierten Schützen. Einstimmig gewählt wurden die Sportleiter Kerstin Kellermann, Marius Grad und Michael Graml, Damenleiterin Eva Schuhmann, Böllerreferent Josef Schmalzl, die Jugendleiter Florian Schmaußer, Christian Wild, Steffi Grad und Isabell Graml. Vergnügungswarte sind Andreas Ochsenkühn, Georg Seßler jun. und Christian Götz und Fahnenjunker Karl Ochsenkühn. Waffenwart ist Markus Grad, Pistolenwart Marius Grad, IT-Beauftragter Tobias Graml, Kassenprüfer Verena Moosburger und Julian Wild. Zuvor hatte Schützenmeister Gerhard Grad die ausgeschiedenen Vorstandsmitglieder Manfred Tauber (zwölf Jahre zweiter Vergnügungswart) und Karl-Heinz Sturm (vier Jahre Kassier) mit Dank und einem Präsent verabschiedet.

[von Michael Schrafl - Quelle: https://www.mittelbayerische.de/region/neumarkt-nachrichten/seit-50-jahren-dem-schuetzenverein-treu-21102-art1739134.html]

   
© ALLROUNDER